awork News: Neue Funktionen im Dezember

Neue Features im Dezember
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pocket
Share on email

Man könnte sie als vorweihnachtliche Geschenke bezeichnen – unsere neuen Funktionen im Dezember. Unser Entwicklerteam hat sich große Mühe gegeben, dass die awork Updates noch pünktlich vor dem Jahresende online sind, um dir den Jahresabschluss und den Start in das neue Jahr so produktiv wie möglich zu gestalten.

Yippie Yippie Yeah! Insgesamt kannst du dich über vier richtig coole neue Funktionen und ein paar kleinere Updates freuen. In diesem Blogbeitrag bekommst du alle Informationen, sowohl zu den großen, als auch zu den kleineren Updates, die du brauchst. 

Der awork Gast-Zugang

Fangen wir mit einer langersehnten und ziemlich praktischen Funktion an.

Folgende Ausgangssituation: In deinem Team arbeiten alle im awork Premium-Plan. Sowohl deine Kollegen, als auch deine Kunden haben einen Account. Es ist besonders wichtig für dich, dass der Kunde Zugriff auf den Projekt-Status und die Deadlines hat. Außerdem magst du die Möglichkeit, dass Fragen direkt in awork mit dem Kunden in den jeweiligen Projekt-Aufgaben geklärt werden können.

Ab jetzt können auch Gäste in den awork Workspace eingeladen werden
Ab jetzt verfügbar: der awork Gast-Zugang

Bisher wurde für einen Gast-Nutzer auch eine Lizenz benötigt. Dies ändert sich mit diesem Update im Premium-Plan.

Ab jetzt gibt es einen extra Zugang für Gäste. Hier zählt ein Gast als ⅓ User, sprich, 1 User = 3 Gäste.

Im Free-Plan wird ein Gast weiter als ganz normaler User gezählt. Personen mit einer Gastrolle können nur die eigenen Projekte und Zeiten sehen und sie können nur einem Projekt hinzugefügt werden. 

Das neue Update lohnt sich für alle Premium-Plan-User, die mit ihren Kunden, Freelancern oder externen Partnern auf bestimmten Projekten zusammen in awork arbeiten. 

Visuelle und projektübergreifende Teamplanung

Wer aus dem Team ist momentan im Urlaub, wer arbeitet an welchen Projekten und wer hat noch Kapazität für den neuen Auftrag?  

All diese Fragen können mit der neuen Funktion in awork geklärt werden. Mit der brandneuen Teamplanung kannst du Ressourcen über mehrere Projekte hinweg managen. 

Mit dem neuen Premium-Feature kannst du darüber hinaus zwischen der Projekt- und der Team-Ansicht wechseln. 

In der Projekt-Ansicht kannst du alle Projekte einblenden, die für dich relevant sind. Damit ist auf den ersten Blick ersichtlich, ob sich Projekte, Meilensteine oder wichtige Deadlines überschneiden. Füge neue Aufgaben hinzu, ändere Aufgaben ab oder weise sie anderen Personen zu. Du kannst die Aufgaben auch ganz einfach per Drag-and-Drop verschieben.

Die Teamplanung in awork
Die Teamplanung in awork

Zusätzlich zur Projekt-Ansicht, kannst du in der neuen Teamplanung auch die Team-Ansicht auswählen. In der Team-Ansicht steht die personelle Auslastung im Fokus. Dazu kannst du im Gegensatz zur Projekt-Ansicht keine Projekte, sondern Teammitglieder einblenden und freie Kapazitäten auf einen Blick erkennen. 

Neues Premium-Feature: Direkte Integration von Rechnungs-Tools

Mit dem awork Premium-Plan kannst du deine erfassten Zeiten nicht nur individuell auswerten, sondern ab jetzt auch direkt in Rechnung stellen. Diese neue Funktion ist für alle awork User von Vorteil, die ihre Zeiten weiterberechnen wollen.

Wir haben im ersten Schritt drei Rechnungs-Tools integriert: 

Über deine Zeitauswertungen (diese findest du im Menü auf der linken Seite unter Workspace) kommst du ganz einfach zur Auswahl der Rechnungs-Tools. Wähle einen / mehrere Filter aus, die du gerne ausgewertet haben möchtest, klicke anschließend auf das Dollar-Symbol und wähle schließlich Rechnung erstellen aus. Nun öffnet sich ein extra Fenster, in dem du zwischen den oben genannten Rechnungs-Tools wählen kannst.

Berechne deine Zeiten direkt weiter - mit der neuen Rechnungs-Tool-Integration
Berechne deine Zeiten direkt weiter – mit der neuen Rechnungs-Tool-Integration

Du kannst deiner Rechnung weitere Positionen hinzufügen oder löschen. Außerdem kannst du die einzelnen Positionen ganz einfach per Drag-and-Drop sortieren und anordnen. 

Besonders praktisch: Speichere deine Rechnung in dem Rechnungs-Tool und bearbeite sie anschließend weiter in deinem awork. Das funktioniert derzeit bei sevDesk und dem HQ.

Wiederkehrende Aufgaben

In jeder Branche gibt es Aufgaben, die man immer wieder erledigen muss. Bei diesem neuen awork Feature handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um Aufgaben, die automatisch immer wieder angelegt werden. 

Du kannst entweder eine neue oder eine bestehende Aufgabe in eine wiederkehrende Aufgabe verwandeln. Dazu wählst du einfach das Punkte-Symbol neben der Aufgabe und dort Wiederkehrend aus.

Wiederkehrende Aufgaben in awork
Lege eine Aufgabe an, die sich in einem bestimmten Rhythmus automatisch wiederholt

Musst du zum Beispiel alle drei Wochen ein bestimmtes Meeting vorbereiten? Dann lege einfach eine entsprechende Aufgabe an, die sich alle drei Wochen wiederholt!  

Natürlich kannst du die wiederkehrende Aufgabe auch jederzeit wieder stoppen.

Klein aber fein sind diese Updates: 

  • Ab jetzt hast du einen weiteren neuen Status in awork zur Auswahl: Review (Lila). Benutze ihn, wenn sich der Task noch in Freigabe befindet.
  • Willkommen auf der dunklen Seite 😉 awork gibt es nun auch im Darkmode
Jetzt verfügbar: Der Darkmode in awork
  • Viele haben sich dieses Update gewünscht, nun haben wir es umgesetzt. Von nun an kannst du die Icons für deinen Aufgabenstatus selber anpassen.
  • Es gibt neue Gruppierungen/ Sortierungen für Meine Aufgaben in awork. Ab jetzt kannst du deinen Aufgaben nach Projekt, Projekttyp, Tätigkeit, nicht gruppiert, Tageweise, Wochenweise oder Monatsweise gruppieren und innerhalb der Gruppen nach automatisch (individuell), Fälligkeit, Erstellung oder geplantem Aufwand sortieren.
  • Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen, aber wir verwenden nun unsere neuen Mailing-Templates.
  • Last but not least, es gibt einen neuen Slack-Befehl, der dich direkt zu unserem Helpcenter bringt. Gebe dafür einfach folgenden Befehl bei Slack ein: /awork-help

Andere interessante Beiträge

Bleibe auf dem Laufenden

Abonniere den awork blog, um über neue Features und Entwicklungen informiert zu werden.